Bildstöcke und Wegekreuze

  • strict warning: Declaration of views_handler_argument_many_to_one::init() should be compatible with views_handler_argument::init(&$view, $options) in /var/www/wegebilder-warendorf.de/web/htmldocs/website/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_argument_many_to_one.inc on line 0.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_style_default::options() should be compatible with views_object::options() in /var/www/wegebilder-warendorf.de/web/htmldocs/website/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_style_default.inc on line 0.

Das Grabkreuz auf dem Kirchhof von 1840

Auf dem alten Friedhof zu Füchtorf wurden bis 1884 ca. 8000 Tote zu Grabe getragen. Mit Holz- oder Eisenkreuzen gedachte man der toten Angehörigen. Steindenkmale waren selten. Bei jedem Kirchgang ...

... mehr lesen

Ort:Ortsgebiet Füchtorf
Art:Wegekreuz

Pastors Heiligenhäuschen, von-Korff-Straße

Seit Alters her findet in jedem Jahr am dritten Sonntag nach Pfingsten die Kleine Prozession statt. Sie ist im Gegensatz zur größeren Prozession am Fronleichnamsfeste eine vermutlich bis ins ...

... mehr lesen

Ort:Ortsgebiet Füchtorf
Art:Bildstock

Hofkreuz Köster, Düpe 9

In einer kleinen gärtnerischen Anlage vor dem Bauernhof Köster sieht man ein gut erhaltenes steinernes Kreuz. Es wurde 1945 von der Familie Heinrich Köster errichtet und 1992 renoviert. An dem ...

... mehr lesen

Ort:Ortsgebiet Füchtorf
Art:Hofkreuz

Steinkreuze, Düpe 1

Die ältesten Kreuze in unserem Dorf sind die niederen Steinkreuze in der Düpe. Sie stehen etwa 500 Meter südlich unseres Dorfes, am Rande der alten Siedlung „Düpe". Das Wort „Düpe" bedeutet Taufe. ...

... mehr lesen

Ort:Ortsgebiet Füchtorf
Art:Wegekreuz

Kapelle Schulze Wienker, Lohmannstraße 12

1910 war der alte Bildstock der Familie Schulze Wienker mit dem Telgter Vesperbild unansehnlich geworden. Man brach die Kapelle und den darin befindlichen Bildstock ab. Josef Schulze Wienker, der ...

... mehr lesen

Ort:Ortsgebiet Füchtorf
Art:Kapelle

Wegekreuz Hoher Kamp

Am Prozessionsweg der früheren Fronleichnamsprozession, unweit des Anwesens Schulze Wienker, ließ 1899 der Bauer Warthorst aus dem Waterort ein Wegekreuz aus Stein errichten. Der Corpus ist 1981 ...

... mehr lesen

Ort:Ortsgebiet Füchtorf
Art:Wegekreuz

Hl. Wendelin, Niehoff-Warthorst, Gröblinger Straße 39

Die Figur des jugendlichen Wendelin in in der Nische auf dem Hof der Eheleute Bernhard Niehoff und seiner Frau Maria geb. Warthorst strahlt Frömmigkeit aus. Er hat die Hände zum Gebet gefaltet, ...

... mehr lesen

Ort:Ortsgebiet Füchtorf
Art:Giebelfigur

Hofkreuz Benefader-Plöger, Gröblinger Straße 37

An der Einfahrt zu ihrem Hof ließen die Eheleute Heinrich und Maria Benefader geb. Wöstmann 1949 aus Anlaß der Kriegsheimkehr des Ehemannes ein Kreuz aus Stein aufbauen. In dem spitzwinkelig nach ...

... mehr lesen

Ort:Ortsgebiet Füchtorf
Art:Hofkreuz

Wegekreuz Rotermund, Sassenberger Straße 11

Ein altes Wegekreuz stand früher an dem verschwundenen Kotten Ostmeier, an dem alten Weg, der zum Friedhof führte. Als Ersatz für dieses Kreuz wurde 1937 an der Sassenberger Straße unweit der ...

... mehr lesen

Ort:Ortsgebiet Füchtorf
Art:Wegekreuz

Hl. Josef, Hanke, An den Kuhlen 5

Im Giebel des Hofgebäudes steht die Figur des hl. Josef. Er trägt er das Jesuskind auf dem Arm und hält eine Lilie als beliebtestes christliches Symbol und Sinnbild der Unschuld und einer reinen ...

... mehr lesen

Ort:Ortsgebiet Füchtorf
Art:Giebelfigur