Bildstock an der Dollschen Brücke, Haus Vornholz

strict warning: Declaration of views_handler_argument_many_to_one::init() should be compatible with views_handler_argument::init(&$view, $options) in /var/www/wegebilder-warendorf.de/web/htmldocs/website/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_argument_many_to_one.inc on line 0.

Standort:

An der Dollschen Brücke

Datierung:

1850/2007

Eigentümer:

Haus Vornholz

Material:

Backstein

Quellenhinweis:

Heinz Schmidt und Klemens Senger, Bildstöcke und Wegekreuze in Ostenfelde, 2006
Egon Ahlmer, Bildstöcke und Wegekreuze in Ennigerloh, 1984

Dieser Bildstock hat eine besondere Geschichte. Im Jahre 1850 errichteten Josef Averbeck und Katharina Tohermes dieses Bildwerk zum Dank dafür, dass sie nach Aufhebung der Leibeigenschaft die ersten freien Besitzer auf dem Hofe wurden. 1860 jedoch verkauft die Familie Averbeck ihren Hof an die Familie von Nagel-Doornick auf Vornholz und erwirbt den Hof Weppelmann in der Bauernschaft Köntrup. Der Bildstock mit dem beeindruckenden Vesperbild wahrscheinlch aus dem 18. Jahrhundert wurde im Zusammenhang mit der Dollschen Brücke im Jahre 2007 vollständig erneuert und ist heute im Vornholzer Besitz.