Doppelbildstock Harkampsheide 23

strict warning: Declaration of views_handler_argument_many_to_one::init() should be compatible with views_handler_argument::init(&$view, $options) in /var/www/wegebilder-warendorf.de/web/htmldocs/website/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_argument_many_to_one.inc on line 0.

Standort:

Telgte, Harkampsheide 23

Datierung:

1683

Inschrift:

AD GLORIAM DEI AUGMENTUM HONORIS
BEATAE MARIAE VIRGINIS ET
INCREMENTUM DEVOTIONIS AD
UTRAMQUE STATUAM DNA ABBATISSA IN
VINNENBERGS PONI CURAVIT
ANNO 1683

Eigentümer:

Marion Schorn, Islandpferdegestüt Grawinkel

Material:

Sandstein

Quellenhinweis:

Dr. Doris Westhoff, Bildstöcke und Wegekreuze in Telgte und Westbevern (1985)
Gertrud Stolte-Adelt, Wegbilder der Barockzeit im Münsterland (1936)
Wolfgang Nienaber, Zeugnisse des Glaubens an Höfen und Wegen (2011)

Der Doppelbildstock steht am Hof Harkampsheide 23 auf dem Gebiet der Stadt Telgte an der Grenze nach Milte. Der Hof gehörte seit 1349 zum Kloster Vinnenberg. Der Bildstock zeigt das Bild der "Schmerzhaften Mutter" von Telgte und auf der anderen Seite das Vinnenberger Gnadenbild "Mutter Gottes Maria vom Himmelreich". Er wurde im Jahre 1683 von der Vinnenberger Äbtissin Anna Maria von Brakel (1677-1711) errichtet. 2014 wurde er durch die Firma Wennemer aus Münster restauriert.

Detaillierte Informationen erhalten Sie in diesem PDF:
Bildstock Harkampsheide 23
(PDF, ca. 2 MB)